Helmut Anton Zirkelbach

Schwarzgezeiten
2018
Aquatinta
48-x-38-cm
  • 1962
    Geboren in Schorndorf / Württemberg
  • Ab 1985
    Freischaffender Bildender Künstler
  • 1991
    Erste Radierungen
  • 1992/93
    „Gesang von mir selbst“, Zyklus mit 52 Radierungen zum Gedicht von Walt Whitman
  • 1996
    „I remember where I came from“, Radierzyklus
  • 1999
    „Schläfer, Tod und Engel”, Radierzyklus
  • 1999/2000
    „Winterreise“, Radierzyklus zum Zyklus der 24 Lieder von Franz Schubert und Wilhelm Müller
  • 2008
    „Tailfinger Totentanz“, Zyklus mit 13 Radierungen
  • 2009
    „Schwarz“, Folge von 13 Radierungen
  • 2014
    „préludes“, Zyklus mit 24 Radierungen zu den „Préludes“ von Frédéric Chopin
  • 2017
    Kunstpreis der VR-Bank Aalen
  • Ab 1994
    Mitglied im Verband Bildender Künstler und Künstlerinnen Württemberg e. V.
  • Ab 2004
    Mitglied im Künstlerbund Tübingen
  • Ausstellungstätigkeit:
    Seit 1985 jährlich an mehreren Orten.
  • Messebeteiligungen:
    Art Innsbruck 2001 – 2004, Art Vienna 2002, Art Karlsruhe 2008 – 2010, Künstlermesse Schloss Schwetzingen 2012 – 13, Künstlermesse Meersburg (2014), Art Bodensee 2013 – 2014. Arte Sindelfingen 2016, 2017, 2018, 2019
GALERIE KÜNSTLERBUND Metzgergasse 3, 72072 Tübingen, info(at)kuenstlerbund-tuebingen.de
Öffnungszeiten während den Ausstellungen: Do bis Fr 16 – 19 Uhr, Sa 11 – 17 Uhr