Werner Borsdorf

Oder ist es doch etwas schwierig?
2008
Farbstift, Tusche auf Papier
21 x 14 cm

(…) Nichts weniger allerdings als etwa nur privater Natur sind die Zeichnungen und Aufzeichnungen von Werner Borsdorf. Persönliche Erfahrungen vermischen sich hier ebenso mit grundsätzlichen philosophischen Erwägungen (schnippisch mit reichlich augenzwinkernder Ironie versetzt) (…). Wie anders könnte es in dieser jahrzehntelang ausgeübten Profession (Beruf, Berufung und Bekenntnis) sein, dass er sich nicht auch mit allgemeinen kunsttheoretischen Gedanken und Ideen befassen würde. Wie seine übrigen Zirkustiere auch (Denken Sie nur an den artistischen Regenschirmschwanzschuhschnauzensternhund) lässt er auf eine schnelle Nummer die zeitentfernten Artverwandten – wie Hölzel, Baumeister, Miró und andere, mehr oder weniger wunderliche Zauberer und Clowns – kurz in seiner Vorstellungsmanege auftreten, bevor er dieselben gleich wieder backstage zum neuerlichen Kostümwechsel anschickt.
(…) Im Vertrauen auf Stift und Papier und das eigene Ich ist so die Hingabe an die Linie gewachsen, die Hoffnung auf die Farbe erfüllt, und der unerschütterliche Glaube an die Liebe hält, wie immer.
„Mit dem Regenbogen unterm Arm / Bin ich auf Reisen / Um meine Erlebnisse in einer Linie / Auf den Punkt zu bringen. / Die Sonne lässt grüßen. / Leise tropft der Regenbogen aus meinem Arm, / und ich latsche durch farbige Pfützen, / meinem Traum entgegen.“ So – und nur so – kann man Wirklich träumen!

Clemens Ottnad M.A., Kunsthistoriker, 2016
Geschäftsführer des Künstlerbundes Baden-Württemberg

    • 1935
      in Höchst im Odenwald geboren
    • 1952 – 58
      Werkkunstschule Offenbach m Main
    • 1958 – 61
      Akademie der Bildenden Künste Stuttgart    
    • Seit 1961
      selbständig als freier Grafiker und Maler
    • 1983 und 1984
      Studienaufenthalt in Ungarn auf Einladung des Internationalen Kulturhauses Hájos/ Ungarn
    • Seit 1975
      Mitglied im Künstlerbund Tübingen e.V.
    • Lebt und arbeitet in Überlingen am Bodensee
    • Beteiligung an Ausstellungen im In- und Ausland
    • Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen
    GALERIE KÜNSTLERBUND Metzgergasse 3, 72072 Tübingen, info(at)kuenstlerbund-tuebingen.de
    Öffnungszeiten während den Ausstellungen: Do bis Fr 16 – 19 Uhr, Sa 11 – 17 Uhr