Gerhard Kilger

ME - MEN - TO
2017
Mischtechnik auf 9 Leinwänden
200 x 240 cm

"Memento" erinnert uns nicht nur an unsere Sterblichkeit, sondern auch an das "Hier und Jetzt": die Mahnung zur Selbstfindung. Das Wort lässt sich auch zerlegen in drei weitere Bedeutungen: "ME" als das Selbst, "MEN" als Menschen, und "TO" in die Richtung. Die Trilogie der Ganzkörper-Selbstportraits besteht aus 9 einzelnen Bildern, die in freier Natur an 9 Tagen geschaffen wurden. Sie bestehen aus einer Mischung von Acryl- und Ölmalerei mit Absprengtechnik. Erst im Atelier wurden die 9 Teile zum "magischen Quadrat" zusammengefügt.

  • 1946
    geboren und aufgewachsen in Tübingen
  • 1967 – 1974
    Studium Physik, Philosophie und Kunst
  • 1980
    Promotion Dr.rer.nat an der Universität Tübingen
  • Seit 1972
    Tätigkeit als freier Künstler und Dozent für Lithographie an der Europ. Sommerakademie, der Werkstattgalerie des KB-Tübingen, dem Zeicheninstitut der Uni-Tübingen, sowie an den Künstlerhäusern in Heidelberg und Mannheim
  • 1980 – 1988
    Konservator und Oberkonservator am Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim
  • 1988 – 2013
    Gründungsdirektor der DASA (Arbeitswelt-Ausstellung) in Dortmund, Boardmember of ECSITE, Gründung der NRW-Kulturpartner e.V.
  • Seit 2013
    freier Künstler und Berater für Museen, Ausstellungen, Szenographie und Kreativität. Mitwirkung in zahlreichen Gremien
  • Lebt und arbeitet in Wilhelmsfeld bei Heidelberg
  • Mitgliedschaften
    Vorstand Internationale Senefelder-Stiftung
    Vorstand Künstlerbund Rhein-Neckar e.V.
    Vorstand Kunstfabrik Oberhausen e.V.
    Mitglied BBK Heidelberg
    Mitglied Heidelberger FORUM für Kunst e.V.
    Mitglied Künstlerbund Tübingen e.V.
    Beirat Deutsches Zeitungsmuseum Wadgassen
    Beirat Deutsches Fußballmuseum Dortmund
    Beirat LWL Preußen-Museum Minden
    Beirat Museum Abtei Liesborn
    Beirat ID-Factory TU-Dortmund
    GALERIE KÜNSTLERBUND Metzgergasse 3, 72072 Tübingen, info(at)kuenstlerbund-tuebingen.de
    Öffnungszeiten während den Ausstellungen: Do bis Fr 16 – 19 Uhr, Sa 11 – 17 Uhr