Mitglieder
Home

Aktuell
Termine
KB - Tübingen
Edition

Historie
Archiv
Presse

Kontakt
Mitgliedschaft

Links
Carola Dewor

"Stillgelegt" 50 x 70 cm, Öl auf Papier, 2013

"Garaffity" 50 x 70 cm, Öl auf Papier, 2013

Auf der Strecke... Im Jahr 2009 wurde die gesamte Strecke der Transsibirischen Eisenbahn von Google auf Video dokumentiert und auf YouTube veröffentlicht. Seither bietet dieser Fundus das Basismaterial für Carola Dewors Bilder aus der Reihe: Auf der Strecke. Aufgewachsen in den 60er Jahren in einer Kleinstadt im Sauerland, ist diese Region, die von Kleinindustrie und Drahtfabriken lebte und heute die morbide Tristesse des ausgehenden Industriezeitalters ausstrahlt, prägend gewesen. Ähnliche Motive finden sich nun in den Google-Videos aus Russland wieder, seltsam vertraut. Es ist wie eine Zeitreise in eine Vergangenheit, die heute fast vergessen ist, deren landschaftliche Veränderungen und architektonische Relikte in vielen Regionen der Welt jedoch weiterhin sichtbar sind. Somit bezieht sich Carola Dewors Malerei nicht ausschliesslich auf die Orte entlang der Transsibirischen Eisenbahn, sie sind Erinnerungen an die Wurzeln einer kulturellen Epoche, die für das Heute bestimmend ist.

   


1978 - 1985
Universität der Künste Berlin

1982 - 1983 Stipendium des CAL - Arts Institute, Los Angeles

1984 Meisterschülerin bei
Prof. Klaus Fußmann, Berlin

1985 - 1991
freischaffende künstlerische Arbeit in Berlin und Hamburg

1991 freischaffende künstlerische Arbeit in Tübingen

1995 Mitglied im
Künstlerbund Tübingen

1997 Gründung des
kunstlabor - dewor

2000 Gründung des
Shedhalle Tübingen e.V.

Links:
Website: www.caroladewor.com
Kunstschule: kunstlabor-dewor
Album: Snapshot Drawings
Album: Auf der Strecke

Kontakt:
dewor@kunstlabor-dewor.de
zurück
print