Frido Hohberger „eins und das andere“  

 
     
    
  Home

Aktuell
Termine
KB - Tübingen

Historie
Archiv
Presse

Kontakt
Mitgliedschaft


Links


Frido Hohberger „eins und das andere“

In einer Ausstellung an zwei Tübinger Orten – in der Kulturhalle und der Galerie des Künstlerbunds – sind vom 4. November bis zum 4. Dezember neue Arbeiten des Tübinger Künstlers Frido Hohberger zu sehen.
Die großformatigen Kohle- und Kreidezeichnungen auf Papier zeigen elf zusammengehörige Bildpaare: „eins und das andere“.
Bildnisse und die dazu passenden Antworten. Farbig oder schwarz-weiß, ungegenständlich oder zeichenhaft, ornamental oder figurativ.

Alle Bildnisse stehen in einem literarischen, kunsthistorischen oder politischen Kontext. So wird Diotima mit fallenden Streifen auf rotem Hintergrund kombiniert. Hölderlin nimmt den Dialog mit hellen Strukturen auf Orange auf. Eine stilisierte Rose steht neben Sophie Scholl. Und Vincent van Goghs Bildnis in Schwarz-weiß wird konfrontiert mit einer abstrakten Bildlösung in sattem Gelb.
Zweiundzwanzig großformatige Werke auf fragilem Papier, in denen Hohberger nicht nur die Verbindung von Malerei und Zeichnung sucht, sondern auch die Kombination von Materialen, Stilen und Techniken.






Eröffnung am Donnerstag, 4. 11. 2004
19 Uhr in der Kulturhalle
Einführung Walter Springer





Öffnungszeiten Kulturhalle:
Di. bis Fr. 16 – 19 Uhr und Sa. 11 -14 Uhr


Öffnungszeiten Galerie Künstlerbund:
Fr. 16 – 18 Uhr und Sa. 11 – 14 Uhr


Künstlerbund Tübingen
Galerie im Alten Schlachthaus
Metzgergasse 3
72070 Tübingen